Das erste Altstadtfest 1976

Altstadtfeste sind "in". Überall wurden in den letzten Jahren von den Bürgern und den Verantwortlichen der Städte die Möglichkeiten erkannt, durch Feste in alten Straßenzügen die Kommunikation der Bürger zu fördern. Daher war es dann nicht sehr verwunderlich, dass man sich auch hier in Salzgitter-Bad mit seiner ehrwürdigen, traditionsreichen Altstadt daran gemacht hatte, ebenfalls ein Altstadtfest ins Leben zu rufen. Als äußerlicher Anlass wurde die Fertigstellung und die offizielle Übergabe der neugeschaffenen Fußgängerpassagen "Vöppstedter Tor", "Marktplatz" und "Vorsalzer Straße" genommen. Als Hauptinitiatoren traten der "Club junger Hausfrauen" und die "Werbegemeinschaft Salzgitter-Bad" auf. Großen Anteil am Gelingen des Altstadtfestes hatte aber auch der Verkehrsverein, an der Spitze Vorstandsmitglied Ernst Fischmann, der die Koordinierung der einzelnen Gruppen und des gesamten Programms übernommen hatte. Vorbildlich war auch die Unterstützung der Stadt Salzgitter und der Einsatz einiger Ämter der Stadtverwaltung. Neben den Genannten wirkten aber auch eine ganze ung und Durchführung des Altstadtfestes mit. Doch was selbst Optimisten nur leise aussprachen, trat tatsächlich ein: Das neugeschaffene Altstadtfest in Salzgitter-Bad wurde ein durchschlagender Erfolg.

Text: Ausschnitt aus dem Programmheft zum Altstadtfest 1977

Das Programm

Die Homepage Altstadtfest Salzgitter-Bad ist zur Zeit
noch im Aufbau.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.
Sie erreichen uns unter der bekannten
Telefonnummer +49 5341 8392069.

Informationen

Anmeldung

Unser Team

Sponsoren