Sparkassen Bühne

Alle Angaben ohne Gewähr!

Freitag, 22. Juni 2018

18:00 Uhr - The Automatic Heros. Die vier ambitionierten Musiker aus Hannover spielen in ihren Konzerten ausschließlich Eigenkompositionen, in einer interessanten Mischung aus anspruchsvollem Gesang, funkig groovigen Riffs und einer großen Portion Soul. 

21:00 Uhr - Bell,Book & Candle. Das Berliner Trio um Jana Groß, Andy Birr und Hendrik Röder trat gleich mit der allerersten Single einen internationalen Siegeszug an. "Rescue Me", so hieß der Hit in den späten Neunzigern, tummelte sich in mehr als 20 Ländern in oberen Charts-Regionen. 

Samstag, 23. Juni 2018

12:00 Uhr - 3/4 Helden sind eine 6 -köpfige Deutschrock-Coverband aus Salzgitter mit teilweise eigenen, selbst komponierten Deutschrock-Songs. Das Band-Repertoire umfasst weiter deutsche Rock-Songs von 1960 bis in die heutige Zeit Westernhagen, Toten Hosen, Ärzte, Nina Hagen, Christina Stürmer, Spider Murphy Gang, Grönemeyer, Silly, Udo Lindenberg, Broilers u.s.w.!

14:30 Uhr - MTV Hipphopper Fr. Pfau.

15:45 Uhr - Rustguard. Bekannte Partykracher werden zu Rustguard-Typischen Coverinterpretationen. Sie bieten einen besonderen Sound und eine mitreißende Bühnenperformance mit der sie ihr Publikum zu mitmachen und mitsingen anstecken.

17:45 Uhr - HalbAcht. Dicht am Original, aber immer mit der eigenen Note, präsentiert halb8cht eine abwechslungsreiche Mischung aus kultigen Pop-/Rocksongs und aktuellen Charthits.

19:45 Uhr - Backbone Slip. Ist es respektlos, Popstücke so zu arrangieren, dass sie von einer Hardrockband glaubhaft rüberkommen? Oder hat es im Gegenteil mit sehr viel Respekt zutun? Backbone Slip lassen diese Frage offen, indem sie es einfach tun.

22:00 Uhr - Don’t beat Bubu. Sie erreichen durch musikalische Fähigkeit und modernste Technik einen Sound, der verdammt nahe am Original liegt, ohne dabei auf die eigene(n) Note(n) zu verzichten. Der Sound ist immer brillant und der Spaß an der Musik steht im Vordergrund. Ob heftige Partysongs oder kuschelige Pop-Balladen, mit Don’t beat Bubu erlebt Ihr die Musik der 80er, 90er und das Beste von heute - Live!

Sonntag, 24. Juni 2018

11:00 Uhr - Poor Boys. Goodfather "Willi the Pimp" verkuppelt ehemalige Mitglieder der "Booze Band" und der "Blues Bandits" in ein Abhängigkeitsverhältnis mit den "Poor Boys". Der Pimp, der Doc, der Dude, der Trull bringen bekannte, nicht oft gespielte R & B-Songs in ureigener Interpretation mit viel können auf die Bühne.

15:00 Uhr - Brazzo Brazzone. Der sensationell druckvolle Sound der Band ist geprägt durch einen wilden Stilmix aus Jazz-, Rock-, Funk-, Latin- & Balkanbeats. Präsentiert werden bis jetzt völlig unbekannte Eigenkompositionen des Nono sowie seine weltbekannten Hits in der originalen "verzioni brazzoni". 

17:30 Uhr - King Seppys Flokatis. Mit Witz, Comedy und chaotischen Sprecheinsätzen mag sich das frische Publikum fragen: "Was wollen die von uns?" Aber spätestens nach 3 Minuten werden auch sie das Tanzbein schwingen. Um ?King Seppy’s Flokatis? vorweg musikalisch zu beschreiben…stilistisch liegt die RocKingShow irgendwo zwischen Guildo Horn und J.B.O.

20:30 Uhr - Extrabreit - 40 verdammte Jahre !! Ende 1978 gegründet, begann die Karriere von Extrabreit 1980 mit dem Aufschwung der "Neuen Deutschen Welle". Sie war jedoch keine typische NDW-Band, sondern machte deutsche Rockmusik mit auch kritischen Texten.